Gastgeberkatalog 2022

WISSENSWERTES | 135 BARRIEREFREI AUF USEDOM Auf Usedom gibt es zahlreiche Möglichkeiten, auch mit Handicap einen erlebnisreichen Urlaub zu verbringen. Mit unseren barrierefreien Unterkünften und Freizeiteinrichtungen, den Strandrollstühlen oder einem behindertengerechten Leihfahrrad machen wir es möglich. Informationen und Tipps erhalten Sie online auf usedom.de. CAMPING Wenn die Sonnenstrahlen früh am Morgen die Ostsee in einen goldenen Spiegel ver- wandeln und sich an den Strand tasten, heißt es: Zeltbahn zurückklappen, Wohnwagentüren öffnen und tief einatmen. Die Camping- und Wohnmobilstellplätze der Insel Usedom bieten eine große Vielfalt. Nähere Informationen zu den Angeboten erhalten Sie im „Campingführer Insel Usedom“. Dieser liegt in den Touristinformationen aus. URLAUB MIT HUND Vierbeiner sind auf Usedom herzlich will- kommen. In jedem Seebad gibt es ausgewiesene Hundestrände, und viele Gastgeber bieten ihre Unterkunft auch für Gäste mit Hund an. Wälder, Wiesen und Felder laden zu ausgedehnten Entdeckungstouren ein. In den Touristinformationen und online auf usedom.de können Sie die Broschüre „Urlaub mit Hund“ erhalten, die hundefreundliche Gastgeber empfiehlt und allgemeine Informationen beinhaltet. FAHRRADVERLEIH Mit über 200 km Radwegenetz eignet sich Usedom perfekt für facettenreiche Fahrradtouren entlang der Küste oder durch die Natur des Hinterlandes. Wer die Fahrräder nicht von zu Hause mitbringen möchte, hat zahlreiche Möglichkeiten sich ein Fahrrad zu mieten. Von Tourenrädern über Mountainbikes und Tandems bis hin zu Elektrorädern wird alles angeboten. Fahrradverleiher finden Sie in jedem Seebad. Auch viele Gastgeber bieten Leihfahrräder an. KURABGABE In allen Seebädern der Insel Usedom wird eine Kurabgabe erhoben. Diese Einnahmen dienen unter anderem zur stetigen Pflege und Verbesserung der kommunalen öffent- lichen Einrichtungen, des Strandes, der Pro- menaden sowie zur Unterstützung des touristischen, sportlichen und kulturellen Angebotes. Die Höhe der Abgabe variiert nach Ort und Saisonzeit. Die Bezahlung erfolgt beim Gastgeber. Tagesgäste erhal- ten die Kurkarte in den Touristinformationen oder am Automaten an den Strandzugängen. Für zahlreiche Angebote gibt es mit der Kurkarte Ermäßigungen. TOURISTINFORMATIONEN Urlaubsinformationen und Ausflugstipps vor Ort bieten Ihnen die Urlaubsexperten in den Touristinformationen. Eine Übersicht und Kontaktdaten finden Sie auf der inneren Umschlagseite am Ende des Gastgeberkataloges sowie online auf usedom.de. FKK Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist die Freikörperkultur auf Usedom fester Bestandteil des Badelebens. Besonders in der früheren DDR war das Nacktbaden ein gängiges Urlaubsvergnügen. Für FKK- Liebhaber gibt es auf Usedom insgesamt zehn ausgewiesene FKK-Strände zum Sonnen und Baden. BADEREGELN 42 km feiner weißer Sandstrand und ein flacher Einstieg in die Ostsee machen Usedom zu einem beliebten Ziel für Bade- urlaub. Damit der Strandurlaub ein sicheres Vergnügen wird, gibt es einige Regeln zu beachten. Eine Übersicht zu den Baderegeln und Kennzeichnungen der Flaggen an den Rettungstürmen der bewachten Strände sind teilweise direkt an den Haupt- strandzugängen der Orte dargestellt oder als Flyer in den Touristinformationen er- hältlich. HEIRATEN AM STRAND Zwei goldene Ringe, zwei glückliche Menschen & eine Insel, die den schönsten Tag noch schöner macht: Usedom! Auf Usedom hat man diesen Trend erkannt und bietet schon lange nicht mehr nur den ortsansässigen Verlobten die Möglichkeit eines rauschenden Festes: Ob traditionell oder modern, kontinental oder maritim – die Sonneninsel hält für jeden Geschmack das Passende bereit. Klassische Trauung im Standesamt bzw. in der Kirche oder freie Trauung am Strand oder idyllisch am Achterwasser – erleben Sie den schönsten Tag des Lebens auf Ihrer Lieblingsinsel individuell nach Ihren Vorstellungen.

RkJQdWJsaXNoZXIy ODMyOTE=