Gastgeberkatalog 2022

18 | WOLGAST Herzogstadt Wolgast wolgast.de Die Herzogstadt Wolgast ist mit der eindrucksvollen blauen Waagebalken-Klappbrücke über den Peenestrom das Tor zur Insel Usedom. Die frühere Bedeutung als Residenz der pommerschen Herzöge ist im historischen Stadtkern spürbar. Sehenswert ist die St.-Petri-Kirche mit der Gruft der Herzogfamilie und der Bilderfolge des Totentanzes aus dem Mittelalter. Vom Turm genießt man einen herrlichen Rundblick auf die Stadt und die Umgebung bis zur Insel Usedom. Das Geburtshaus von Philipp Otto Runge in der Kronwiekstraße 45 zeichnet das Leben des berühmten Sohns der Stadt Wolgast nach. Das Stadtmuseum „Kaffeemühle“ veranschaulicht die Entwicklung von der pommerschen Residenzstadt zu einem modernen Schiffbaustandort. Eine architektonische Besonderheit ist die St. Gertrud-Kapelle. Der 600 Jahre alte zwölfeckige, spätgotische Sakralbau ist eine von vier erhaltenen GertrudKapellen in Pommern, die einzige in Deutschland. laptop-phone

RkJQdWJsaXNoZXIy ODMyOTE=